|
|

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Wenn Sie ein Fachmann, Geschäftsmann oder Unternehmer sind und auf der Suche nach Möglichkeiten im Ausland sind, haben Sie wahrscheinlich bereits darüber nachgedacht, eine oder mehrere Sprachen zu lernen. Dieser Differenzwert im Umgang mit Kunden und Lieferanten ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Man muss sich jedoch vorab fragen, welche Sprachen bei der Eroberung eines neuen Marktes am nützlichsten sind. Nachfolgend finden Sie eine Liste der wesentlichen Fremdsprachen mit den größten Zukunftsaussichten im Geschäftsleben.

Índice de contenidos

Index of contents

Index du contenu

Inhaltsverzeichnis

  1. Englisch
  2. Französisch
  3. Chinesisch
  4. Portugiesisch
  5. Arabisch
  6. Deutsch

In einer zunehmend vernetzten Welt, in der der globale Handel mit Waren, Dienstleistungen und Kapital immer zahlreicher wird, ist die Beherrschung einer oder mehrerer Sprachen eine Voraussetzung für den internationalen Handel. Eine engere Beziehung zu Ihren Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern im Ausland und die Fähigkeit, in ihrer Muttersprache zu kommunizieren, werden Ihnen helfen, mehr Einfluss zu erlangen und wettbewerbsfähiger zu werden. Spanisch beherrschen mehr als 400 Millionen Menschen auf der Welt. Spanisch ist sowohl in der Europäischen Union als auch in Lateinamerika, aufgrund der wachsenden Anzahl der internationalen Unternehmen und Start-ups, eine Schlüsselsprache. Letztere werden durch Investoren und Regierungspolitiken wie die chilenische (insbesondere die Startup-Chile-Initiative) mit einer aktuellen Wachstumsrate gefördert, die zu den höchsten der Welt gehört. Genügt es Ihnen jedoch Spanisch zu sprechen um auf der internationalen Szene abheben zu können? Seien Sie sich da nicht so sicher. Beginnen Sie mit einer gründlichen Marktforschung des Landes, das Sie erobern möchten und Ihrer Ziele, bevor Sie die Sprache oder Sprachen auswählen, die am besten zu Ihnen passen.

Englisch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Englisch ist zweifellos die Lingua Franca für Wirtschaft und Forschung, Englisch wird in 94 Ländern gesprochen und zählt mit ca. 339 Millionen Muttersprachler. Man behauptet, dass über ein Drittel der Weltbevölkerung Englisch versteht. Als Ergebnis einer internationalen Diffusionsstrategie in den 40er Jahren, eroberte das Business Englisch die wirtschaftlichen Bereiche auf internationaler Ebene. Englisch ist auch eine der Amtssprachen vieler internationaler Organisationen. Dazu gehören die Vereinigten Nationen, die Europäische Union, die Welthandelsorganisation und die Organisation des Nordatlantikvertrags. Englisch ist in vielen Bereichen weit verbreitet. Auf der ganzen Welt ist die Sprache Shakespeares unausweichlich, sowohl im administrativen als auch im wirtschaftlichen und finanziellen Bereich. Andererseits wird seine Rolle in der Gesellschaft und Bildung immer wichtiger. Die Multiplikation von zweisprachigen Schulen, die sowohl in der jeweiligen Muttersprache als auch in Englisch unterrichten, und der Englischunterricht vom frühesten Alter an bis zur Universität sind ein Beweis dafür. In welchem Land auch immer Sie Ihr Unternehmen gründen wollen, in Großbritannien, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland oder einem anderen Land dessen Sprache Sie nicht beherrschen, werden Ihnen gute Englischkenntnisse zum Erfolg verhelfen.

Französisch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Französisch hat auf vier Kontinenten verteilt rund 275 Millionen Muttersprachler und ist laut der INSEAD, eine Institution die sich der Lehre und Forschung im wirtschaftlichen Bereich widmet, die drittgrößte Geschäftssprache der Welt. Aufgrund seiner geografischen Lage, seiner Wirtschaftskraft und seiner kulturellen Aktivität ist Französisch mit rund 125 Millionen Schüler nach wie vor die am zweithäufigsten gelernte Sprache der Welt. Gute Französischkenntnisse werden Ihnen strategische Türen zu den französischsprachigen Märkten, in über 20 Ländern öffnen. Neben Europa wird Französisch auch in Kanada und vielen afrikanischen Ländern wie z. B. in Kongo, in der Elfenbeinküste, in Senegal oder in Kamerun gesprochen. Von den 10 afrikanischen Ländern, deren Wirtschaftswachstum 2016 am größten war, sind fünf französischsprachig. Französisch ist auch eine der Amtssprachen der Vereinigten Nationen, der Europäischen Union, des Internationalen Olympischen Komitees und des Internationales Gerichtsystems. Darüber hinaus finden 19% des weltweiten Warenhandels in französischsprachigen Ländern statt, und seine Präsenz im Internet als drittgrößte Sprache im Netz ist bemerkenswert. Kurz gesagt, ist Französisch als Sprache der Diplomatie und des Handels eine der unentbehrlichen Sprachen.

Chinesisch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

China ist das Ziel par excellence für Unternehmer, die ihr Star-up gründen wollen, nicht nur wegen seines Wirtschaftswachstums, sondern auch wegen der vielfältigen Möglichkeiten, die das Land bietet, und die niedrigen Arbeitskosten. Obwohl Englisch immer noch die internationale Handelssprache ist, ist es immer besser ein paar Worte Chinesisch zu lernen um Ihre Erfolgsaussichten innerhalb der zweiten Weltwirtschhaftsmacht zu erhöhen. Mit mehr als 955 Millionen Muttersprachler ist Chinesisch die am weitesten verbreitete Sprache der Welt und Amtssprache in fünf großen Wirtschaftsmächten. Obwohl man normalerweise nur von Chinesisch spricht, ist es wichtig zu wissen, dass es sieben mündliche Varianten dieser Sprache gibt. In Taiwan zum Beispiel ist Mandarin die am weitesten verbreitete Sprache, genauso wie in China, in Taiwan werden jedoch traditionelle Zeichen zum schreiben verwendet, in China hingegen werden diese seit den 50er Jahren nicht mehr eingesetzt. Wenn Sie sich in Hong Kong niederlassen wollen, werden Sie jedoch Kantonesisch lernen müssen und die traditionelle chinesische Schrift.  Ausländische Unternehmen setzen oft einen Übersetzer für die Übersetzung ihrer Dokumente ein und beauftragen einen Dolmetscher für ihre Geschäftsgespräche. Diese Haltung ist die beste, Chinesisch ist nämlich eine Tonsprache und seine mündliche Nuancen sind extrem kompliziert für diejenigen, die nur Sprachen gehört und gelernt haben, die es nicht sind. Um jedoch eine enge Beziehung zu Mitarbeitern, lokalen Partnern und Verbrauchern aufrechtzuerhalten, ist es ratsam, die Sprache zu lernen, um im täglichen Leben einfache Dinge wie grüßen, sich verabschieden oder interagieren zu können.

Portugiesisch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Portugal hat sich, nach der langsamen Erholung der Kriese die das Land vor einigen Jahren aufgesucht hat, für ausländische Unternehmer wieder in ein attraktives Ziel verwandelt. Wie Sie jedoch wissen, ist Portugal nicht das einzige portugiesisch-sprechende Land oder gar der größte portugiesisch-sprachige Markt der Welt. Portugiesisch wird von mehr als 215 Millionen Menschen gesprochen und ist auf drei Kontinenten präsent. In Anbetracht der jüngsten wirtschaftlichen Rezession, ist Brasilien eines der privilegierten Länder für Unternehmen. Brasilien, die führende Wirtschaftsmacht Lateinamerikas, bleibt ein riesiger und junger Markt, mit zahlreichen Geschäftsmöglichkeiten. Portugiesisch öffnet auch die Türen zu Schwellenländern in Afrika wie z. B. Angola (seit 2007 Teil der OPEC und eines der größten Ölexporteure der Welt) oder Mosambik. Die Dynamik der portugiesisch-sprachigen Gebiete und der Austausch zwischen ihren Mitgliedern wurde durch die kürzlich erfolgte Annahme einer gemeinsamen Rechtschreibreform beschleunigt. Die Bedeutung und Entwicklung der Sprache von Camões geht Hand in Hand mit dem Wachstum der Länder, die sie sprechen. Tatsächlich bezeichnet die UNESCO Portugiesisch als eine der am schnellsten wachsenden Sprachen der Welt, was ihre große Popularität in der Wirtschaftswelt und der internationalen Beziehungen rechtfertigt.

Arabisch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Die Länder des Nahen Ostens haben ein enormes Potenzial für ausländische Unternehmer, und zwar aus drei Gründen: Dem schnellen Wirtschaftwachstum, ihre Dynamik und dem Wachstum ihres Verbrauchermarktes. Trotz der Unsicherheiten die in einigen diesen Ländern auftreten können, bieten sie den Geschäftsleuten eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Wie überall auf der Welt kommen Sie mit guten Englischkenntnissen sehr weit, Arabisch jedoch ist der Schlüssel zum Erfolg sollten Sie planen Ihre Produkte zu exportieren. Zwei Bereiche boomen: Die Digitalisierung und die neuen Technologien sowie der Luxussektor. Arabisch ist die offizielle Sprache von 28 Ländern, darunter Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Ägypten, und wird weltweit von 295 Millionen Menschen gesprochen. Diese „Sprache der Zukunft“ profitiert von einer unvergleichlichen strategischen Position in der heutigen Welt. Einer der Grunde dafür ist die geografischen Lage in der Schnittstelle von Asien, Europa und Afrika. Es sei auch darauf hingewiesen, dass ein großer Teil der arabischsprachigen Gemeinschaft nur Arabisch spricht, weshalb eine effiziente und qualitativ hochwertige Übersetzung aller Unterlagen eines Produkts sehr wichtig ist. Dies wird die Sichtbarkeit und Akzeptanz der Verbraucher bestimmen.

Deutsch

Sechs wichtige Sprachen für Fachleute und Unternehmer

Mit mehr als 210 Millionen Rednern und 95 Millionen Muttersprachler ist Deutsch eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt. Es ist auch die Zweitsprache von 80 Millionen Menschen die außerhalb des deutschsprachigen Raumes leben. Neben Deutschland wird Goethes Sprache in vielen EU-Ländern gesprochen, darunter in der Schweiz, Österreich, Belgien und in Luxemburg. Wir erinnern daran, dass Deutschland nicht nur die führende Wirtschaftsmacht Europas ist, sondern auch einer der wichtigsten Wirtschafts- und Handelsakteure auf internationaler Ebene. Es ist offensichtlich, dass die deutsche Sprache ein unverzichtbares Instrument für ausländische Unternehmer ist, die sich in Deutschland oder in einem anderen Land der Region niederlassen wollen. Es ist auch zu beachten, dass Deutsch eine relevante Sprache in den Bereichen Forschung und Wissenschaft ist, insbesondere was Sozial- und Geisteswissenschaften betrifft.

Bild des Benutzers José Gambín
José Gambín

Er studierte Biowissenschaften an der Universität in Valencia und Übersetzen und Dolmetschen an der Universität in Granada. Heutzutage arbeitet er als Projektmanager, Layouter, Freiberufler und interner Übersetzer. Seit 2002 ist er Gründungspartner von AL Übersetzung wo er als Vertriebs- und Marketingdirektor tätig ist.

linkedin logo