|
|

Verbände professioneller Übersetzer

American Translators Association (ATA)

Der ATA ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Dieser Verein hat ein Akkreditierungsprogramm eingerichtet, um die Erfüllung des professionellen Qualitätsstandarts von Übersetzer zu prüfen. Nach der Auswertung einiger schriftlichen Prüfungen, wird eine Akkreditierung für jede Sprachkombination und Richtung verteilt (vom englischen oder ins englische).

http://www.atanet.org

 

Asociación Española de Traductores, Correctores e Intérpretes (ASETRAD)

Die Asociación Española de Traductores, Correctores e Intérpretes (ASETRAD) behandelt rechtiliche, steuerliche und professionelle Aspekte für Übersetzer und Dolmetscher, organisiert Seminare und Weiterbildungsprogramme und veröfentlicht interessante Artikel für Professionelle.

http://www.asetrad.org

 

Associação Portuguesa de Traductores (APT)

Der (APT) ist ein Verein zur Verteidigung und Förderung des Berufes des Übersetzers und der portuguiesischen Sprache.

http://www.apt.pt

 

Associazione Italiana Traduttori e Interpreti (AITI)

Die 1950 gegründete AITI ist eine gemeinnützige Organisation für professionelle Übersetzer und Dolmetscher. Die AITI ist eines der Gründungsmitglieder der International Federation of Translators (IFT), einer Nichtregierungsorganisation, die für Nachfragen eine offizielle Verbindung zur UNESCO hat. Die IFT besteht aus weiteren sechzig nationalen Verbände von Übersetzern und Dolmetschern.

http://www.aiti.org

 

Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ)

Der BDÜ ist der größte Verband für Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland Dieser Verband verteidigt die Interessen aller Professionellen die Qualifiziert genug waren um als Mitglieder zugelassen zu werden. Der BDÜ ist ein Mitglied der International Federation of Translators (IFT).

http://www.bdue.de

 

Canadian Translators, Terminologists and Interpreters Council (CTTIC)

Die CTTIC fördert durch seine verschiedenen Organe die Ausbildung von qualifizierten Sprachexperten. Diese Organe cooperieren mit den provinziellen und regionalen Bildungseinrichtungen in Kanada die Übersetzungs-, Dolmetsch-, Terminologieprogramme und ähnliche Studien anbieten. Die CTTIC verteidigt die Interessen Ihrer Mitglieder bundesweit zu Fragen wie dem Urheberrecht der Übersetzer und die Beziehungen zum Bundesbüro für Übersetzung und anderen Regierungsbehörden.

http://www.cttic.org

 

Institute of Translation & Interpreting (ITI)

Das ITI wurde 1986 als einziger unabhängiger Berufsverband von Übersetzern und Dolmetschern in Großbritannien gegründet Derzeit gild es als eine der wichtigsten Informationsquellen für die Regierung, Industrie, Medien und die Öfentlichkeit über diese Dienstleistungen. Mit dem Ziel, das höchste Qualitätsniveau in der Branche zu fördern, ist das ITI ein Treffpunkt für diejenigen, die die Bedeutung von Übersetzung und Dolmetschen für Wirtschaft und Gesellschaft verstehen, insbesondere mit der Erweiterung eines europäischen Binnenmarktes mit mehr als vierzig Sprachen und dem Wachstum der internationalen Kommunikation. Das ITI bietet Rat und Tat für alle, die dem Beruf beitreten, nicht nur für diejenigen, die Sprachdienstleistungen anbieten, sondern auch für ihre Kunden.

http://www.iti.org.uk

 

Organización Mexicana de Traductores (OMT)

Die Organización Mexicana de Traductores ist ein Verband, der ein Treffpunkt für alle mexikanischen Übersetzungsfachleute ist. Dieser Verband organisiert regelmäßig Seminare und Schulungen für Übersetzer, Dolmetscher, Linguisten, Lexikographen und Bildungsfachleute in verschiedenen Bereichen, wie z.B. der Übersetzung von juristischen Texten und der Terminologie.

http://www.omt.org.mx

 

Société française des traducteurs (SFT)

Der SFT ist der Berufsverband der Übersetzer in Frankreich. Er besteht aus rund 900 Übersetzern und Dolmetschern (freiberuflich und intern) und umfasst auch mehrere Rechtsexperten. Das SFT entwickelt eine aktive Informationspolitik für Mitglieder, Kunden und zukünftige Fachleute und unterstützt Übersetzer in verschiedenen Aspekten der Berufsausübung.

http://www.sft.fr

 

The Institute of Linguistics

Dieses Institut vertritt die Interessen von Sprachfachleuten weltweit und ist eine anerkannte und respektierte Bewertungs- und Akkreditierungsstelle. Sie wurde 1910 gegründet und hat heute rund 6500 Mitglieder.

http://www.iol.org.uk/