|
|

Baskisch: eine sehr eigene Sprache

Baskisch ist eine Sprache die für Wissenschaftler der vergleichenden Sprachwissenschaft und Philolinguistik ein großes Geheimnis war und noch immer ist. Diese Autentizität der baskischen Sprache hat auf der Suche nach einer Erklärung desen Herkunft und Entwiklung zu verscheidenen Theorien geführt.

In einer dieser Theorien wird das Baskische mit dem Berber, der Sprache Nordafrikas in Verbindung gebracht, doch die Beweise auf denen diese Theorie basierte sowie die phylogenetische Studien der baskischen und berberischen Bevölkerung haben dessen Richtigkeit widerlegt.

Diese vergleichende Studien wurden haupsächlich auf der Suche nach der Existenz von Kognaten durchgeführt, d.h. von Wörtern die phonetisch einen ähnlichen Klang haben und deren Bedeutung miteinander in Verbindung gebracht werden kann. In dieser Arbeitslinie wollten einige Autoren das Baskische mit den kaukasischen Sprachen in Verbindung bringen aber die meisten der von verschiedenen Autoren vorgeschlagenen Kognaten haben es nicht geschafft die Kritik einiger gründlichen Analysen zu überstehen, die besagen, dass diese Kognaten reine Zufälle sind und, dass sie keine Regelmäßigkeit in phonetischen Korrespondenzen finden. Darüber hinaus wäre es schwierig diese Verwandtschaft aufrechtzuerhalten wenn man bedenkt, dass das Proto-Baskisch einen sehr kleinen phonetischen Bestand mit vielen Einschränkungen hat während die kaukasischen Sprachen über ordentliche Bestände an Konsonanten verfügen.

Die Theorie die am wenigsten kritisiert wurde ist womöglich die lokale Entwiklung der Sprache von 16.000 v. Chr. mit einer Mischung aus einner einheimischen Jäger-Sammler-Bwölkerung und der Ankuft von Bauern. Da begann die relative Isolierung, die der baskischen Bevölkerung ihre aktuelle genetische Gestalt veleiht.

Verschiedene phylogenetische Studien haben einige besondere genetische Merkmale in einem Teil der baskischen Bevölkerung gefunden, die diese relative Isolierung zu beweisen scheinen und dessen Rolle in der Entwicklung der Sprache erklären. Wie dem auch sei, obwohl wir nicht erklären können welcher der Ursprung des Baskischen ist und obwohl wir es nicht mit einigen der bestehenden Sprachen in Verbindung bringen können, ist klar, dass das Baskische eine ganz besondere Sprache und ein Geheimnis für alle Libhaber der Sprache ist.

Bild des Benutzers José Gambín
José Gambín

Er studierte Biowissenschaften an der Universität in Valencia und Übersetzen und Dolmetschen an der Universität in Granada. Heutzutage arbeitet er als Projektmanager, Layouter, Freiberufler und interner Übersetzer. Seit 2002 ist er Gründungspartner von AL Übersetzung wo er als Vertriebs- und Marketingdirektor tätig ist.

linkedin logo